Schweizer Künstler stellen aus

Passend zum Motto des Leipziger Opernballs „Grüetzi Switzerland“ stellen Schweizer Künstler ihre Werke in Leipzig aus. +++

Wenn sich die Türen der Oper Leipzig am 14. September öffnen, wird es das 19. Mal sein, dass zum Leipziger Opernball eingeladen wird. In diesem Jahr ist das Motto der Festveranstaltung „Grüetzi Switzerland“.

Passend dazu lud die eureos GmbH gemeinsam mit Leipziger Opernball Marketing GmbH drei Schweizer Künstler dazu ein einige ihrer Werke zu zeigen.

Von Lorenza Diaz sind derzeit rund 20 Arbeiten in den Räumlichkeiten im Speck’s Hof zu sehen. Mit Öl auf Leinwand gestaltet sie Bilder, die dem Betrachter viel Raum für Interpretation lassen.

Neben Videoinstallationen von Sebastian Mundwiler sind auch Werke von Ralph Bürgin zu sehen.

Der Titel der Ausstellung „Dein Traum wird wahr. I’m sorry, so sorry“ stammt von ihm – die Zweideutigkeit war dabei durchaus beabsichtigt.

Die Ausstellung der Schweizer Künstler ist bis Jahresende zu sehen, jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr.