Schwelbrand in Altchemnitz

Zu einem Schwelbrand an einem Türrahmen kam es am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in einer Wohnung auf der Paul-Gruner-Straße.

Vermutlich war der Brand durch zu starkes Einheizn des Ofens entstanden, wodurch sich der daneben befindliche Türrahmen entzündete. Der 26-jährige Sohn des Hauseigentümers, der den Brand bemerkt und gemeldet hatte, wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus mitgenommen. Zur Brandbekämpfung waren Kameraden der Chemnitzer Berufsfeuerwehr im Einsatz.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar