Schwer verletzt nach Kollisionen

Chemnitz-Altendorf: Die 29-jährige Fahrerin eines Nissan Almera befuhr am Donnerstagmorgen die Ammonstraße in Richtung Paul-Jäkel-Straße.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie dabei in von der Fahrbahn ab, fuhr über den Mittelstreifen, kollidierte mit einem Baum, zwei Pollern und zwei parkenden Pkw.

Die 29-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 12.500 Euro. 

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar