Schwer verletztes Mädchen gefunden: Tatverdächtige festgenommen

Ein 14-jähriges Mädchen und zwei junge Männer im Alter von 17 und 19 Jahren befinden sich seit vergangener Nacht in Untersuchungshaft.

Das Trio steht unter dem dringenden Tatverdacht des versuchten Totschlages eines 13-jährigen Mädchens.

Das Trio war Polizeibeamten in der Nacht zum Freitag im näheren Tatortbereich aufgefallen. Bei einer ersten Befragung stellte sich heraus, dass sie mit dem späteren Opfer zusammen waren. Den Verlauf der vorangegangen Stunden schilderten sie jedoch widersprüchlich. In den weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen die Drei.

Gestern beantragte schließlich die Dresdner Staatanwaltschaft Haftbefehl, den eine Ermittlungsrichterin erließ und in Vollzug setzte.Die Kriminalisten ermitteln derzeit auch noch gegen einen 14-Jährigen und einen 20-Jährigen. Gegen sie besteht jedoch derzeit kein dringender Tatverdacht einer unmittelbaren Tatbeteiligung.

Der Gesundheitszustand des 13-jährigen Mädchens ist nach wie vor lebensbedrohlich. Da die Ermittler mit ihr noch nicht sprechen konnten, ist der Umfang der einzelnen Tatbeteiligungen noch nicht aufgeklärt.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.