Schwere Körperverletzung in Dresden-Pirnaische Vorstadt

Schlägerei in einer Straßenbahn +++ Drei der Täter überführt +++ Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung +++

Auseinandersetzung in Straßenbahn – drei Verdächtige gestellt:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Dresdner Polizeibeamte konnten in der Nacht zum Sonntag drei Männer (19 bis 21 Jahre alt) nach einer Schlägerei in einer Straßenbahn festnehmen.

Eine Gruppe von vier jungen Männern (21 bis 33 Jahre alt) wartete an der Haltestelle Hauptbahnhof auf eine Straßenbahn. Noch an der Haltestelle wurden sie von ca. 6 bis 8 Personen aus einer wartenden Straßenbahn heraus angepöbelt. Die jungen Männer ignorierten dies und stiegen schließlich in ihre Bahn. Die andere Personengruppe stieg nun ebenfalls in diese Bahn. Plötzlich schlugen diese während der Fahrt auf das Quartett ein und beleidigten sie dabei. Im Bereich Pirnaischer Platz flüchteten die Schläger aus der Bahn. Drei junge Männer erlitten dabei Verletzungen. Alarmierte Polizeibeamte stellten kurz darauf am Pirnaischen Platz drei der Schläger fest. Die Geschädigten erkannten diese wieder. Die Tatverdächtigen im Alter von 19 bis 21 Jahren standen unter Alkoholeinfluss. Atemalkoholtest ergaben Werte von 0,55, 1,1 und 1,24 Promille. In zwei Fällen veranlassten die Beamten eine Blutentnahme.
 
Die Dresdner Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!