Schwere Kollision nach Vorfahrtsfehler

Ein Vorfahrtsfehler ist am Montagnachmittag für eine 22-Jährige zum tragischen Verhängnis geworden.

Die junge Frau befuhr mit ihrem Renault Twingo die Verbindungsstraße von Schmalbach nach Reichenbach im Striegistal. An der Kreuzung mit der S 34 beachtete sie offenbar einen in Richtung Autobahn, Berbersdorf fahrenden Audi A6 ungenügend und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde die 22-Jährige schwer eingeklemmt und konnte erst von der Feuerwehr aus dem PKW herausgeschnitten werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in ein Krankenhaus abtransportiert. Der 52-jährige Audi-Fahrer und ein weiterer Insasse wurden leicht verletzt. Die Staatstraße S 34 wurde zeitweilig voll gesperrt und erst gegen 17.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 Tausend Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar