Schwere Unwetter über Sachsen

Im Zusammenhang mit schweren Gewittern und Starkregen am Mittwochabend wurden im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz 24 Sachverhalte gemeldet.

Schwerpunkt mit sieben bzw. sechs Einsätzen bildeten die Revierbereiche Freiberg und Annaberg. Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume. So in Amtsberg, Lippersdorf, Lengefeld, Thum und auf der B 95 zwischen Annaberg und Bärenstein.

Gegen 21.30 Uhr wurde der 23-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters leicht verletzt, als auf der Hauptstraße im Weißenborner Ortsteil Berthelsdorf eine Baumspitze auf sein Fahrzeug stürzte.
In Scheibenberg/OT Oberscheibe beschädigte ein umstürzender Baum auf der B 101 einen fahrenden Opel Corsa. Der 23-jährige Fahrer blieb unverletzt.

In Burkhardtsdorf führte eine beschädigte Stromleitung zur zeitweiligen Sperrung einer Wohngebietsstraße sowie zur Unterbrechung des Bahnverkehrs der Erzgebirgsbahn, wobei es zu zwei Zugausfällen zwischen Burkhardtsdorf und Burkhardtsdorf-Mitte kam. In Chemnitz wurden der Polizei keine Schadensfälle gemeldet.