Schwerer Crash auf der S 200 – Vier Menschen verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen drei Pkw sind auf der Staatsstraße 200 bei Mittweida am Montagnachmittag vier Menschen verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Audi gegen 15.35 Uhr zwischen Oberlichtenau und Ottendorf (beide Gemeinde Lichtenau, Landkreis Mittelsachsen) auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Renault kollidiert. Der Renault wollte ausweichen und knallte dadurch gegen einen Kia. Der Renault krachte offensichtlich gegen einen Baum und überschlug sich.

Sowohl der Renault- als auch der Kiafahrer erlitten schwere Verletzungen, die anderen Unfallopfer wurden leicht verletzt. Alle Personen kamen ins Krankenhaus. Der Renault und der Kia sind Schrott, der Audi wurde schwer beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro.
 
Die Staatsstraße war für zwei Stunden zwischen Ottendorf und Sonnenlandpark voll gesperrt.