Schwerer Crash nach Verkehrs-Sünde

Eine rote Ampel zu missachten kann fatale Folgen haben. Genau das mussten auch die Beteiligten eines Unfalles, der sich am Montagmorgen in Chemnitz-Kapellenberg ereignet hat, feststellen.

Der 54-jährige Fahrer eines Fiestas wollte die Zwickauer- in Richtung Goethestraße queren. Offensichtlich achtete er dabei nicht auf das „Rot“ der Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. Dort kam es zur Kollision mit einem Fiat.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 56-jährige Beifahrer des Fords schwer verletzt. Die beiden Fahrer blieben unversehrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Keine Nachricht mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar