Schwerer Unfall auf A4

Am Samstagvormittag kam es auf der A4 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 57-Jähriger befuhr mit einem Opel Meriva die Autobahn in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Chemnitz/Mitte und Chemnitz/Glösa, kurz vor dem Eisenbahnviadukt, wechselte der Opel vom mittleren in den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit einem VW Golf.

Der Opel schleuderte gegen die Leitplanke, anschließend über die Fahrbahn und kam im Straßengraben zum Stehen. Der Opelfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Golffahrer blieb unverletzt.

Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro, am VW Golf in Höhe von rund 10.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle kam es bis Mittag zu erheblichen Behinderungen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar