Schwerer Unfall auf A4

Am Donnerstagnachmittag befuhren gegen 16.55 Uhr die 26-jährige Fahrerin eines VW Polo und der 24-jährige Fahrer eines Multicar (Straßenreinigungsfahrzeug) die A 4 in Richtung Dresden.

Die Polo-Fahrerin fuhr auf den Multicar auf, der dadurch gegen die Leitplanke schleuderte und umkippte. Der Polo kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Die Polo-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Multicar-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 44.000 Euro, wobei am Polo Totalschaden zu verzeichnen war.

Die Richtungsfahrbahn war für ca. zwei Stunden voll gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar