Schwerer Unfall auf der A4

An der Anschlussstelle Chemnitz-Nord kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 28-jährige Fahrer eines VW Golf kam bei regennasser Fahrbahn infolge zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve der Auffahrt zur A 4 in Richtung Dresden ins Schleudern. Dabei kollidierte er mit einem 5-er BMW, welcher auf die Abfahrt in Richtung B 95 / Leipzig fuhr. Der Fahrer des VW erlitt schwere Verletzungen, während der Fahrer (57)des BMW nur leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 20,000 Euro. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Auffahrt an der Unfallstelle wurde der Verkehr vorbeigeleitet, so dass größere Staus ausblieben.