Schwerer Unfall auf der Neefestraße

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es in Chemnitz in den frühen Morgenstunden gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 38 jährige Fahrer eines Lancia gegen 6 Uhr 15 auf der Neefestraße landwärts unterwegs. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit geriet der Wagen in einer Rechtskurve ins Schleudern und überschlug sich. Erst ein Straßenbaum und dessen Schutzbügel brachten den Lancia zum Stehen. Der 38-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt – der Sachschaden beläuft sich auf etwa 12 Tausend Euro. Die Neefestraße musste im Bereich der Kappler Drehe für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden.