Schwerer Unfall im Dresdner Zentrum – Auto knallt gegen Buslinie 75

Dresden - Da hat´s geknallt! Am Mittwochmittag kollidierten mitten im Dresdner Stadtzentrum die Buslinie 75 und ein PKW. Die Rettungskräfte alarmierten einen MANV-Einsatz (Massenanfall von Verletzen). Bei dem schweren Verkehrsunfall in der City wurden vier Personen verletzt.

© xcitepress

Die Polizei wurde kurz nach 11 Uhr alarmiert. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Anfrage von SACHSEN FERNSEHEN. Im Bereich der St. Petersburger Straße und Waisenhaus Straße kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache ein Bus und ein PKW.

Insgesamt wurden bei dem Crash vier Personen verletzt. Laut Polizeidirektion Dresden wurden zwei Personen schwer, zwei leicht verletzt. Zunächst ging man jedoch von vielen verletzten Personen aus - und alarmierte einen "MANV-Einsatz" (Massenanfall von Verletzten).

Vor Ort stellte sich jedoch bei den insgesamt 15 involvierten Personen heraus (14 im Bus, eine im PKW), dass hier nur vier Personen verletzt worden sind. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

© xcitepress
© xcitepress

Im Bereich des Unfalls kam es in allen Richtungen zu Verkehrsbehinderungen. Die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten verschiedene Linien umleiten.