Schwerer Unfall in Chemnitz-Altendorf

Am Mittwochnachmittag ist ein 11-jähriger Junge bei einem Unfall auf der Paul-Jäkel-Straße schwer verletzt worden.

Der 11-jährige Chemnitzer stieg gegen 16.05 Uhr aus einem Bus der
Chemnitzer Verkehrsbetriebe, Linie 31, an der Haltestelle Wattstraße aus. Im Anschluß rannte er nach Angaben der Polizei offenbar ohne auf den Fahrverkehr zu achten über die Straße. In der Folge wurde das Kind von einem Toyota erfasst, wobei es schwere Verletzungen erlitt. Der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht.
Am Toyota entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Sowohl der Bus als auch der Toyota befuhren die Paul-Jäkel-Straße in Richtung Beyerstraße, aus Richtung Flemmingstraße kommend.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Telefon 0371 387-2319 entgegen.