Schwerer Unfall mit einem Toten

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem getöteten Fahrer und zwei schwer verletzten Insassen ereignete sich am Samstag gegen 13.00 Uhr in Mittweida am sogennanten Weißen Stein.

Der 25-jährige Seat-Fahrer befuhr die S 201 aus Richtung Rossau kommend. Beim Befahren einer Rechtskurve geriet der PKW vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und kam zunächst von der Straße ab. Er prallte frontal gegen einen Straßenbaum und wurde dadurch aufs Feld geschleudert. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam auf der Fahrerseite zum Erliegen. Der junge Fahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die beiden 17 und 19 Jahre alten Mitfahrer erlitten schwerste Verletzungen. Die Staatsstraße S 201 war bis gegen 16.30 Uhr wegen der Bergung voll gesperrt.