Schwerer Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A14 ist Dienstagfrüh ein Mann ums Leben gekommen.

Drei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Nach ersten Angaben ist ein LKW ungebremst in ein Stauende gefahren. Mehrere Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Ein LKW-Fahrer konnte erst nach Stunden aus dem Führerhaus befreit werden.

Die Bergungsarbeiten dauern an. Die A 14 in Richtung Halle ist zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und der Abfahrt Gröbers weiter voll gesperrt.