Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Montagnachmittag auf der Staatsstraße S 185 bei Rechenberg-Bienenmühle für eine stundenlange Vollsperrung gesorgt.

Ein 58-jähriger Fahrer eines Mazda 3 war kurz nach 13.00 Uhr auf der Staatsstraße 185 aus Richtung Teichhaus in Richtung Holzhau unterwegs. Auf der kurvenreichen Strecke überholte er mehrere Fahrzeuge und geriet beim Durchfahren einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß der Mazda nach Angaben der Polizei frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai Accent zusammen. Durch den Aufprall wurden der Hyundai nach links geschleudert und der Mazda zurück auf seine Fahrbahnseite, wo er noch frontal gegen einen Straßenbaum prallte.

Bei dem Unfall erlitten der Mazda-Fahrer sowie eine 82-jährige Insassin des Hyundai schwere Verletzungen, der 49-jährige Hyundai-Fahrer, seine Beifahrerin (41) und ein weiterer Insasse (20) des Hyundai wurden leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der sich insgesamt auf ca. 38 000 Euro beziffert. Vor Ort war neben der Polizei und den Rettungskräften auch die Freiwillige Feuerwehr Holzhau. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die Staatsstraße war bis gegen 17.00 Uhr voll gesperrt.