Schwerer Wohnungsbrand

Chemnitz- In der Nacht zum Sonntag ist es im Stadtteil Hutholz zu einem schweren Wohnungsbrand gekommen. Gegen 1:30 Uhr brach das Feuer in der Wohnung im zweiten Obergeschoss auf der Marie-Tilch-Straße aus.

Innerhalb kürzester Zeit breiteten sich die Flammen über den Balkon auf weitere Wohnungen aus. Mehrere Menschen mussten evakuiert werden und wurden vorübergehend in einem Bus der CVAG untergebracht. Die Kameraden der Feuerwehr konnten gegen 4:00 Uhr die Löscharbeiten beenden. Nach ersten Informationen wurde niemand verletzt.

Die Wohnungen sind aktuell unbewohnbar. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von fahrlässiger Brandentstehung.

Quelle: Polizeidirektion Chemnitz