Schwerer Zigarettendiebstahl in Leipzigs Südvorstadt

Leipzig - In der Leipziger Südvorstadt kam es zwischen Montagabend und Dienstmorgen zu einer Diebstahlaktion, bei der Zigaretten im Wert von 20.000 Euro gestohlen wurden. Nun wird gegen den unbekannten Täter wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Als eine 50-jährige Angestellte ihren Laden in der Bernhard-Göring-Straße zu Schichtbeginn aufschließen wollte, traute sie ihren Augen nicht. Ein noch unbekannter Täter hatte die Ladentür offensichtlich mit Gewalt aufgebrochen und zielgerichtet eine erhebliche Menge an Zigaretten gestohlen. Insgesamt wurden 2.000 Zigarettenpackungen diverser Marken, sowie über ein Dutzend Zigarettenstangen entwendet. Der Eigentümer des Geschäfts beziffert den Stehlschaden auf 20.000 Euro. Hinzukommt der durch das gewaltsame Aufbrechen der Ladentür entstandene Schaden, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht angegeben werden kann.

Die Kripobeamten ermitteln nun wegen besonders schweren Diebstahls gegen Unbekannt.

© Sachsen Fernsehen