Schweres Los für den HCL

Das Los für das EHF-Pokalhalbfinale wurde am Dienstag gezogen – und es hat entschieden: Die Leipziger Handballerinnen treffen im März auf den norwegischen Club Byasen Trondheim. +++

Dieser Gegner wird nicht leicht zu knacken sein, doch Kay-Sven Hähner, der Manager des HC Leipzig erklärt, dass es in diesem Wettbewerb sowieso keine leichten Gegner mehr gibt. Das heißt, die Mädels müssen sich intesiv auf die Partie vorbereiten.

Jedoch kann diese nicht, wie geplant am 10./11. März in der Arena stattfinden. Diese ist mit der Gala „Best of Musical“ belegt. Eine Verlegung des Spiels auf den darauf folgenden Montag wurde beantragt.