Schwerst verletzter Motorradfahrer in Dresden

Am Donnerstagmorgen kam es aufgrund eines Verkehrsunfalls im Tunnel des Wiener Platzes zu Verkehrseinschränkungen. Bei dem Unfall erlitt ein Motorradfahrer (46) schwerste Verletzungen. +++

Der 46-Jährige fuhr mit einer Suzuki von der Ammonstraße in Richtung Wiener Straße durch den Tunnel. Dort überholte er einen Pkw Mercedes. Im Zuge des Überholvorganges verlor der Kradfahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, streifte einen Bordstein und stürzte. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu. Er wurde in ein Dresdner Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste der Tunnel in Richtung Wiener Straße für etwa 2,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar