Schwerverletzte bei Mopedunfall

Ein 18-Jähriger ist mit seinem Moped zu schnell für eine Kurve gewesen.

Mit seinem Moped der Marke Honda befuhr am späten Dienstagabend ein 18-Jähriger die Glösaer Straße. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam er beim Befahren einer Linkskurve in Höhe des Umspannwerks von der Fahrbahn ab. In der Folge stürzte die Krad-Besatzung, wobei sich Fahrer und Sozius schwere Verletzungen zuzogen. An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar