Schwerverletzte bei Unfall auf A4

Der 56-jährige Fahrer eines Renault Kangoo, der 18-jährige Fahrer eines Renault Megane und die 44-jährige Fahrerin eines Nissan Micra befuhren am Sonntag die A 4 in Fahrtrichtung Eisenach.

Der Kangoo-Fahrer wechselte vom mittleren in den linken Fahrstreifen, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Offenbar hatte er dabei den gerade ihn überholenden Megane nicht beachtet, dessen Fahrer nach links auswich, um nicht mit dem Kangoo zu kollidieren. In der Folge geriet der Megane ins Schleudern, schleuderte in den rechten Fahrstreifen und kollidierte dort mit dem Nissan der 44-Jährigen. Im Anschluss daran schleuderten sowohl der Megane als auch der Nissan noch gegen die Betonschutzwand. Bei dem Unfall wurden die Nissan-Fahrerin schwer, der Megane-Fahrer sowie eine weitere Insassin des Megane leicht verletzt. Am Megane sowie am Nissan entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar