Schwerverletzter bei Raubüberfall

Plagwitz. Sonntagnacht, gegen 22:20 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Leipziger mit seinem Fahrrad auf der Weißenfelser Straße.

Als er auf einen Radweg hinter einem Parkhaus abbiegen wollte, traten unvermittelt zwei Unbekannte gegen das Hinterrad seines Fahrrades, so dass der Radfahrer stürzte. Dann wurde dem 21-Jährigen durch die zwei Tatverdächtigen laut Polizei der Rucksack entrissen, in welchem sich u.a. ein Laptop im Wert von ca. 200 Euro, ein Portemonnaie mit über einhundert Euro Bargeld sowie persönliche Unterlagen befanden.

Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Durch den Sturz verletzte sich der Geschädigte erheblich. So erlitt er ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Gesichts- und Kieferprellungen und musste zur stationären Behandlung ins Diakonissenkrankenhaus, so die Polizei.

Die Leipziger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die
Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich in der Dimitroffstr. 1, Tel. (0341) 96 64 22 34 zu melden.