Schwerverletzter Lagerarbeiter in Wiedemar

Ein LKW- Fahrer hatte den 51jährigen beim zurücksetzen übersehen und zwischen Laster und einer Gebäudewand eingequetscht.+++

Der 42jährige Lasterfahrer wollte rückwärts an die Laderampe eines Bäckereilagers in der der Airterminal-Straße rangieren. Nach seinen Angaben hatte das elektronische Rückfahrwarnsystem nicht funktioniert. Als er in den Rückspiegel blickte, sah er den zwischen Lkw und Gebäudewand eingeklemmten Lagerarbeiter. Er hatte mit seinem Fahrzeug den Kopf des Lagerarbeiters eingeklemmt und konnte ihn selbst nicht aus der gefährlichen Lage befreien. Er holte sofort Unterstützung aus dem Mitarbeiterteam und informierte den Rettungsdienst sowie die Polizei. Der 51-jährige Lagerarbeiter musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik geflogen werden. Jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen möglicher Verstöße gegen den Arbeitsschutz.