Schwibbogen mit Stadtmotiven

Hainichen. Martin Zimmermann überreichte dem Bürgermeister einen selbst gefertigten spezifischen Schwibbogen mit Darstellungen von Hainichen.

Hainichen (UW). Eine sehr angenehme Überraschung erlebte Bürgermeister Dieter Greysinger am. Martin Zimmermann, Hobbyschnitzer aus Hainichen überreichte ihm einen handgefertigten Schwibbogen mit Motiven aus der Gellertstadt. Auf dem filigranen Werk sind zahlreiche Attraktionen von Hainichen zu sehen, so unter anderem das Rathaus, das Gellert-Denkmal, der Kellerbrunnen, das Tuchmacherhaus, die Trinitatiskirche und die Camera obscura. Aber auch das alte Hainichener Tuchmacher- und Leineweberhandwerk hat mit webenden Frauen seinen Platz auf dem Schwibbogen gefunden. Genau wie die Striegistaler Zwerge.

Als Symbole der neueren Zeit sind Motive aus der Landwirtschaft wie Kühe und Getreide zu sehen. Der Schwibbogen wird künftig in der Weihnachtszeit im Zimmer des Bürgermeisters stehen und zur Nacht eines der Rathausfenster erhellen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar