Schwimmhalle Südring muss vorübergehend schließen

Chemnitz – Aus Sicherheitsgründen muss die Schwimmhalle „Am Südring“ für mehrere Tage geschlossen bleiben.

© Chemnitz Fernsehen
 

Wie die Stadt Chemnitz mitteilte, waren bei einem Einbruch Magnetkarten entwendet, die zum Schließsystem der Garderobenschränke gehören. Da der Schutz des Eigentums der Gäste nicht mehr gewährleistet werden kann und der Hersteller des Kassensystems nicht kurzfristig reagieren konnte, wurde sich für die vorübergehende Schließung entschieden.

Die Wiederinbetriebnahme der Schwimmhalle wird laut Stadt nicht vor Dienstag, dem 6. Februar, möglich sein. Das Schulschwimmen kann jedoch genauso stattfinden, wie der für Samstag geplante Wettkampf des CPSV, da es sich um geschlossene Veranstaltungen ohne Besucherverkehr handelt. Mit den Vereinen als Nutzer der Halle wird die Stadt nach kurzfristigen Ausweichmöglichkeiten suchen.