Schwimmhallen ab 26. August wieder regulär geöffnet

Ab Montag, den 26.August sind die Schwimmhallen der Sportbäder Leipzig GmbH wieder regulär geöffnet. Die acht Hallenbäder des Unternehmens läuten mit dem Ende der Sommerferien wieder ihre gewohnten Öffnungszeiten ein.+++

Mit dem Ende der Sommerferien in Sachsen endet auch für Leipzigs Schwimmhallen die Sommerpause: Ab Montag, den 26. August, haben die acht Hallenbäder der Sportbäder Leipzig GmbH wieder regulär für den Badebetrieb geöffnet. Auch die Sauna im Sportbad an der Elster steht ab dem 1. September wieder für Besucher zur Verfügung. Die Sauna in der Schwimmhalle Nord muss bis auf weiteres wegen Bauschäden geschlossen bleiben.

Während der Sommerpause investierte die Sportbäder Leipzig GmbH insgesamt rund 125.000 Euro in Sanierungs-, Wartungs- und Reparaturarbeiten. Etwa 30.000 Euro kostete allein die neue Steuerungstechnik für die Wasseraufbereitung in der „Grünauer Welle“. Weitere 15.000 Euro sind in der Schwimmhalle Nord verbaut worden. Dort erneuerte das Unternehmen die Duschen, installierte neue Föne und modernisierte das Gäste-WC. Auch der Gang zu den Umkleidekabinen erstrahlt in neuer Farbe. In den anderen Hallenbädern wurden verschiedene Wartungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt.

Für Leipzigs Freibäder beginnt der Endspurt – sie haben vorerst bis einschließlich 8. September und danach wetterbedingt geöffnet. Im Kinderfreibecken „Robbe“ endet die Freibadsaison bereits am 6. September. Insgesamt blickt die Sportbäder Leipzig GmbH auf eine erfolgreiche Saison zurück. Trotz der anfänglich wetterbedingt mäßigen Besucherzahlen konnten die Freibäder bereits Anfang August über 100.000 Besucher verzeichnen.