Schwimmkanal eröffnet

Der modernste Strömungskanal der Welt steht seit Dienstag in der Mainzer Straße in Leipzig für Schwimmer zur Verfügung.

Er kann sowohl für den Leistungssport, als auch für Reha-Maßnahmen und den Nachwuchs genutzt werden. Die Schwimmerin und Doppelolympiasiegerin Britta Steffen ist begeistert.

Neben dem Institut für angewandte Trainingswissenschaft nutzt die Universität den Kanal. Die Bauzeit betrug anderthalb Jahre. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 4,8 Millionen Euro.

Einen ausführlichen Beitrag zum Schwimmkanal sehen Sie am Mittwoch in der Drehscheibe Leipzig ab 18 Uhr.