Schwitzen für guten Zweck …

Für einen guten Zweck ist am Dienstag in der Chemnitzer Karl-Liebknecht-Straße geschwitzt worden.

Die Selbsthilfegruppe MS „Offensiv“ hat alle Chemnitzer zum Radeln auf dem Ergometer aufgerufen, um zu helfen. Die Schwanen-Apotheke zahlt für jeden geradelten Kilometer an das Chemnitzer Projekt „Run for help“ der Gruppe. Es wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen und will Verständnis und Solidarität mit behinderten Menschen fördern. Mit den gesammelten Mitteln sollen die Sanierung und der Umbau des „Waldhauses“ finanziert werden. Dort entstehen 15 Wohnungen sowie Freizeit- und Mehrzweckräume für junge behinderte Menschen.