Sechs Monate Praktikum in China

Wirtschaftsförderung Sachsen sucht ab März/April studentischen „Botschafter“.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und ihre Partner im Studentennetzwerk suchen für den nächsten Durchgang ab März/April 2008 noch einen Studenten/eine Studentin einer sächsischen Hochschule für ein sechsmonatiges Praktikum im chinesischen Taicang (bei Shanghai). Die Initiatoren sehen den Aufenthalt als Instrument der Wirtschaftsförderung. Im Vordergrund der Aufenthalts stehen Standortpräsentationen und Kooperationsprojekte. Das „Studenten-Netzwerk“ existiert seit 1997.

Angesprochen sind Studenten und Studentinnen aller Studienrichtungen im Hauptstudium mit Interesse für internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie sollten mindestens 21 Jahre alt sein, chinesisch sprechen, kontaktfreudig, kommunikativ, selbständig und entscheidungsfreudig sein.

Erste Praxiserfahrungen und Auslandsaufenthalte sind für die Auswahl von Vorteil. Der Einsatz sollte möglichst als Pflichtpraktikum anerkannt werden. Es gibt eine Aufwandsentschädigung von maximal 3.500 Euro. Bewerbungen in chinesisch und englisch sind bis zum 31. Januar bei der WFS möglich.

WFS-Ansprechpartner Studentennetzwerk
Karin Zerjatke
0351 2138 232
Karin.Zerjatke@wfs.saxony.de

++
Werben Sie mit Ihrem Unternehmen bei SACHSEN FERNSEHEN