Sechsstelliger Schaden an Straßenbahn

Der Schaden an der Straßenbahn nach dem Unfall auf dem Innenstadtring wird sich vermutlich im sechsstelligen Bereich bewegen.

Das bestätigte am Mittwoch die Chemnitzer Verkehrs AG auf Anfrage von SACHSEN FERNSEHEN. Ein 67-jähriger Audifahrer hatte am Dienstag der Variobahn die Vorfahrt genommen, stieß mit ihr zusammen, so dass der Straßenbahnzug aus den Schienen sprang. 

Am Dienstag in den späten Abendstunden konnte die beschädigte Bahn zurück in den Betriebshof nach Adelsberg gebracht werden.

Interview: Stefan Tschök – Sprecher CVAG 

Am Mittwoch nun begannen die Untersuchungen an der beschädigten Bahn. Sichtbar sind in erster Linie die äußeren Schäden, aber auch im Innenraum ging durch die Entgleisung einiges zu Bruch. Wichtiger sind jedoch die Schäden, die nicht auf den ersten Blick zu sehen sind. 

Interview: Stefan Tschök – Sprecher CVAG

Über eine genaue Schadenssumme gibt es noch keine Angaben, bekannt ist nur, sie wird sich im sechsstelligen Bereich bewegen. Deshalb kann im Moment auch noch nicht gesagt werden, wie lange die Bahn für den Fahrbetrieb ausfällt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung