Seit Dezember vier Drogendealer dingfest gemacht

Bei Durchsuchungen wurden über 120.000 Euro Drogengelder sichergestellt.

Vier Dealer der Chemnitzer Heroinszene konnten Ermittler des Rauschgiftkommissariats der Chemnitzer Kripo dingfest machen. Nach bereits 2007 begonnenen, aufwändigen Ermittlungen durchsuchten Kriminalisten in der vergangenen Woche drei Wohnungen im Chemnitzer Stadtgebiet.

Hauptverdächtiger ist ein 32 Jahre alter Mann. In seiner Wohnung im Stadtzentrum wurden 74,5 Gramm Heroin in 182 sogenannten Böbbelchen verpackt, 1,2 Gramm Marihuana, zwei elektronische Feinwaagen sowie Gold- und Silberschmuck gefunden. Spezialkräfte des LKA Sachsen kamen zum Einsatz, als die Beamten während der Durchsuchung in der Schrankwand zwei unbekannte Sprengmittel- und Brandvorrichtungen entdeckten. Bei den Sprengkörpern handelte es sich um sogenannte Nagelbomben.

In der Wohnung der Eltern des 32-jährigenHauptdealers stellten die Beamten 113.700 Euro Drogengelder in szenetypischer Stückelung sicher. Das Geld hatte der 32-Jährige dort in einem transportablen Wandtresor mit Zahlenschloss deponiert.

Durchsucht wurde gleichzeitig die im Stadtteil Sonnenberg gelegene Wohnung zweier seiner Hauptabnehmer (w 36, m 38), wo die Ermittler 19 Böbbelchen (10,5 Gramm Heroin), zwei elektronische Feinwaagen und verschiedenes Spritzenbesteck fanden.

Der 32-Jährige und das Pärchen, alle drei arbeitslos, wurden festgenommen und die Staatsanwaltschaft Chemnitz stellte Beim Amtsgericht Chemnitz entsprechende Haftanträge . Gegen das Paar erließ der Ermittlungsrichter noch am selben Tag (22.01.2008) Haftbefehl. Der 32-Jährige wurde am Tag darauf dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach Erlassen des Haftbefehls wurde der Tatverdächtige in eine JVA eingeliefert.

Bereits Mitte Dezember 2007 war im Zuge dieser Ermittlungen ein 30-jähriger Mann inhaftiert worden. 7.600 Euro und 105 Dollar, szenetypisch gestückelt, 539,5 Gramm Heroin und eine Feinwaage hatten die Ermittler in den Wohnungen des mutmaßlichen Dealers auf der Albert-Jentzsch-Straße und der Erich-Schmidt-Straße gefunden.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen