SEK Großeinsatz in Schladitzer Bucht

Gegen 18 Uhr erhielt die Polizei am Dienstag, den 13. August, einen Hinweis, dass ein Leipziger Waffennarr in seiner Wohnung in der Sattelhofstraße über 60 Waffen, Munition und Sprengstoff gehortet hatte. Er befände sich bewaffnet in Schladitz.+++

Ca. 50 Polizeieinsatzkräfte von SEK, Landeskriminalamt und der Bereitschaftspolizei bereiteten sich daraufhin stundenlang auf den Zugriff vor, der dann in den Morgenstunden des 14. Augusts, gegen 2:15 Uhr, erfolgte.

Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten, der Leutzscher Waffennarr wurde überwältigt und zu weiteren Ermittlungen zur Polizeidienststelle nach Delitzsch verbracht.