Selbstgebaute Flitzer erobern Sonnenberg

Chemnitz – Kinder und Jugendliche haben am Sonntag die Ludwig-Kirsch-Straße auf dem Sonnenberg mit selbstgebauten Flitzern in Beschlag genommen.

Beim 6. Spaßseifenkistenrennen gingen mehr als 20 Fahrerinnen und Fahrer an den Start. Auf der rund 350 Meter langen Strecke wurde dabei um die Wette gerollt. Bei der kreativen Gestaltung der Seifenkisten waren den Teilnehmern kaum Grenzen gesetzt. Einzig eine funktionierende Lenkung und funktionsfähige Bremsen mussten vorhanden sein.

Zur Sicherheit für die Fahrerinnen und Fahrer waren außerdem festes Schuhwerk, Schutzhelm und Handschuhe vorgeschrieben. Angefeuert wurden die Teilnehmer von zahlreichen Schaulustigen. Auch wenn der ein oder andere Flitzer noch einen kleinen Anschubser auf der Strecke brauchte, kamen doch alle Fahrer am Ziel an.

Rund um das Seifenkistenrennen gab es ein buntes Straßenfest für groß und klein. So konnten Seifenblasen gemacht oder auf einer Hüpfburg getobt werden. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war ausreichend gesorgt.

Organisiert wird das Seifenkistenrennen von einer Gruppe Jugendlicher der Pfarrei St. Joseph und des Don Bosco Hauses.