Selbstmord im Eiswasser

Im eiskalten Wasser der Mulde hat sich eine 71-Jährige das Leben genommen.

Die Frau wurde am Sonntagabend am Wehr der Zwickauer Mulde in Penig von einem Passanten tot aufgefunden.

Die ältere Frau stammt aus dem Raum Limbach-Oberfrohna und war zuvor als vermisst gemeldet worden. Sie hinterließ einen Abschiedsbrief. 

Am Montag wurde der Leichnam der 71-jährigen obduziert.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar