Selke verlässt RB Leipzig

Leipzig – RB-Stürmer Davie Selke wechselt zu Hertha BSC. Gegen alle Erwartungen verließ der Stürmer die Leipziger nicht in Richtung seines Ex-Vereins Werder Bremen.

Nach zwei ernüchternden Jahren für Davie Selke bei RB Leipzig ist nun Schluss. Der 22-jährige Schwabe unterschrieb bei Hertha einen „langfristigen Vertrag“. Laut Medienberichten will Selke selbst „in den nächsten Jahren mithelfen, den hier eingeschlagenen Weg fortzusetzen und Hertha BSC weiter in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga zu etablieren“.

Sein Ex-Klub konnte die gewaltige Ablösesumme nicht stemmen. Nach einem 20 Millionen Euro Transfer von Hertha zum VfL Wolfsburg waren die Kassen der Berliner gefüllt und ließen sich somit diese Gelegenheit nicht entgehen. Hertha-Manager Michael Preetz sprach von einer „wichtigen Verstärkung im Offensivbereich“.

In der kommenden Saison wird der 1,92 Meter große Selke nun nicht mehr in  der Championsleague, dafür aber in der Europaleague stürmen.