Sellerhausen: nächtlicher Brand

In der Nacht zum Montag, gegen ca. 22:15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Einsatz in die Elisabeth-Schumacher-Straße gerufen.

Ein ehemaliges Küchenstudio stand in Flammen. Einige Bewohner des gegenüberliegenden Wohnhauses hatten die Beamten benachrichtigt. Kurze Zeit später konnte bereits mit den Löscharbeiten begonnen werden. Das Feuer in dem Flachbau breitete sich sehr schnell aus, griff aber nicht auf die nahestehenden Gebäude über.

Nach einer guten halben Stunde hatten die Kollegen der Berufsfeuerwehr das Feuer unter Kontrolle gebracht. Personen befanden sich, laut Augenzeugenbericht, währenddessen nicht im Gebäude. Ob es sich um Brandstiftung handelt, und wie hoch der Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.