Semesterbeitrag steigt, Mensapreise erhöhen sich um 15 Cent

Ab dem Sommersemster 2014 müssen Studierende der Uni Leipzig tiefer in die Tasche greifen – der Semesterbeitrag wird um 2,80 Euro bzw. 3,80 Euro pro Semester erhöht. Auch Mensen und Cafeterien erhöhen ihre Preise um 15 Cent.+++

Der Freistaat Sachsen hat für die Jahre 2013 und 2014 den Zuschuss zum laufenden Betrieb etwas erhöht. Allerdings reicht die Erhöhung nicht aus, um ein kostendeckendes Ergebnis im Mensenbereich des Studentenwerks zu erzielen. Der Verwaltungsrat des Studentenwerkes hat deshalb einer Preiserhöhung in den Mensen zum 1.8. 2013 zugestimmt. Studierende müssen dann 15 Cent mehr für ihr Mittagessen bezahlen – das preiswerteste Essen für 1,50 Euro sowie Pizza und Pasta bleiben davon unberührt.

Darüber hinaus wird der Semesterbeitrag ab dem Sommersemester 2014 erhöht – um 2,80 Euro bzw. 3,80 Euro pro Semester. „Das Studentenwerk bemüht sich mit verlängerten Öffnungszeiten, den Studierenden mit engem Zeitbudget in der Mittagszeit entgegen zu kommen“, erzählt Dr. Andrea Diekhof. „Wir bieten jetzt zunächst testweise in der Mensa am Park in der Vorlesungszeit von Montag bis Donnerstag durchgehend bis 19.30 Uhr warmes Essen an“.

Eine weitere Semesterbeitragserhöhung wurde zum Zweck der Angebotsausweitung der Psychosozialen Beratung des Studentenwerkes beschlossen: Ab dem Sommersemester 2014 wird der Semesterbeitrag für diesen Bereich um 1,20 Euro pro Student und Semester erhöht.

Insgesamt könnte sich also die Beitragserhöhung zum Sommersemester 2014 zusammen mit der notwendigen Erhöhung für die Mensen und Cafeterien auf 5,00 Euro belaufen, das ergäbe einen künftigen Semesterbeitrag von 75,00 Euro pro Student und Semester.