SEMICON ab Dienstag in Dresden

Erstmals finden die SEMICON Europa und die Plastic Elektronics Conference und Exibition zeitgleich vom 19. bis 21. Oktober in der Messe Dresden statt. +++

Damit ist Dresden Gastgeber sowohl der Leitmesse für die europäische Halbleiterbranche als auch für die weltweit wichtigste Konferenz und Fachmesse zur organischen Elektronik. „Die Region Dresden ist mit rund 40 000 Beschäftigten in etwa 1200 Unternehmen eines der führenden Zentren der Mikroelektronik und der organischen Elektronik in Europa. Auch deshalb finden die SEMICON Europa und die Plastic Elektronics Conference & Exibition bereits zum zweiten Mal in Dresden statt“, sagt Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Zur Eröffnung der Semicon Europa werden Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der Präsident von SEMI Europe, Heinz Kundert, erwartet. Den in- und ausländischen Ausstellern bietet die Messe Gelegenheit, neue Entwicklungen für technische Ausrüstung und Prozesstechnologie vorzustellen und mit den Fachbesuchern ins Gespräch zu kommen. Die Landeshauptstadt Dresden ist mit weiteren 24 Ausstellern auf dem Gemeinschaftsstand von Silicon Saxony in Halle 4 vertreten und informiert über den Standort Dresden.

Das Begleitprogramm der beiden Messen bietet Führungskräften, Managern und Technologieexperten bei Foren, Kolloquien und Meetings eine Kommunikationsplattform für Geschäft und Vernetzung. Zu den Referenten der Plastic Electronics Conference gehört der Nobelpreisträger für Physik, Dr. Kostya Novoselov. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Abendempfang des Freistaates Sachsen im Albertinum. Die Veranstalter beider Messen erhoffen sich Synergieeffekte sowie Ideen und Lösungen für traditionelle und neue Märkte.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!