Semperoper Dresden blieb bisher auf Silvesterkarten sitzen

Es sind immernoch Restkarten für die Silvestergala der Semperoper Dresden erhältlich (Konzert ab 145 Euro + Menü zu 295 Euro, Party inklusive). +++

Eine Gelegenheit, das alte Jahr besonders festlich und köstlich ausklingen zu lassen, bietet die große Silvestergala der Semperoper Dresden und ihres Caterers bean&beluga.

Um 17.15 Uhr läutet die Sächsische Staatskapelle unter ihrem designierten Chefdirigenten Christian Thielemann den Jahreswechsel mit dem ZDF-Silvesterkonzert ein. In Auszügen aus Franz Lehárs »Die lustige Witwe« ist unter anderem die Ausnahmesopranistin Renée Fleming zu erleben.

Im Anschluss daran serviert der Dresdner Sternekoch Stefan Hermann (bean&beluga) den Silvester-Gästen ein Sechs-Gänge-Menü mit den jeweils korrespondierenden Getränken. Die Terrassen der Semperoper laden um Mitternacht dazu ein, im Schein des Feuerwerks mit Champagner auf das Neue Jahr anzustoßen. Auf Semper 2 (Probebühne) steigt schließlich eine große Silvesterparty.  

Wenige Restkarten sind noch für das Silvesterkonzert in Verbindung mit dem Gala-Menü und der Silvesterparty erhältlich (Konzert ab 145 Euro + Menü zu 295 Euro, Party inklusive).  

Restkarten stehen auch noch für das Gala-Menü (ohne Konzert) zum Verkauf. Im Preis von 295 Euro sind auch hier die korrespondierenden Getränke, der Champagnerempfang zum Jahreswechsel sowie die Silvesterparty auf Semper 2 (Probebühne) enthalten.

Quelle: Besucherdienst der Semperoper Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!