Semperoper Dresden feiert neue Spielzeit mit Richard Strauss

Am 26. August beginnt in der Semperoper Dresden die neue Spielzeit, die mit einem Programmschwerpunkt den 150. Geburtstag von Richard Strauss feiert. +++ Die ersten wichtigsten Termine unter www.dresden-fernsehen.de +++

 

Positive Bilanz zum Saisonabschluss

Dresden, 10. Juli 2013. Eine positive Bilanz zieht die Semperoper Dresden zum Abschluss ihrer Spielzeit 2012/13: Christian Thielemann, der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, gab im Jahr seines Amtsantritts mit Strauss’ »Rosenkavalier« auch seinen umjubelten Operneinstand an der Semperoper. Mit einem von ihm fulminant dirigierten »Lohengrin«, mit einem neuen »Fliegenden Holländer« sowie mit einem anspruchsvollen Programmschwerpunkt wurde der große Jubilar Richard Wagner bereits in der ersten Jahreshälfte 2013 gefeiert. Und schließlich durfte der im Oktober 2012 verstorbene Maestro Hans Werner Henze noch die Hommage zu seinen Ehren erleben, die mit seiner selten gespielten, aufwändigen Antikriegsoper »Wir erreichen den Fluss« eröffnet und von der Neuchoreografie »Zwischen(t)raum« – »Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber« gekrönt wurde.

Insgesamt 18 Musiktheater-Premieren gingen erfolgreich über die Bühne – in Oper, Ballett und Junger Szene.

Bereits kurz vor Saisonende konnte die Semperoper einen Anstieg der Besucherzahl (bezogen auf Opern- und Ballettvorstellungen sowie Symphoniekonzerte im Semperbau) um zirka 5 Prozent auf rund 308.000 im Vergleich zur vorangegangenen Spielzeit verzeichnen. Die Auslastung stieg im gleichen Zeitraum von 90,49 auf 91 Prozent. Auch der Kartenerlös konnte um zirka 10 Prozent gesteigert werden.

Im Bereich der Eigenfinanzierung liegt die Semperoper mit zirka 40 Prozent in Deutschland an der Spitze im Vergleich mit anderen großen Opernhäusern.

Am 26. August beginnt die Spielzeit 2013/14, die mit einem Programmschwerpunkt den 150. Geburtstag von Richard Strauss feiert.

Die ersten wichtigen Termine:

Am 13. September feiert die Semiopera »King Arthur« von John Dryden und Henry Purcell Premiere, eine Koproduktion von Semperoper und Staatsschauspiel Dresden zu dessen 100. Jubiläum.

Am 22. September laden die Mitarbeiter der Semperoper beim »Tag der offenen Semperoper« ab 10 Uhr zum Blick hinter die Kulissen und das Sängerensemble zur Matinee »Auftakt!« ein.

Ein Hinweis zu den Öffnungszeiten von Vertrieb & Service während der Spielzeitpause:

Im Juli ist der Besucherservice in der Schinkelwache samstags und sonntags nur von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Vom 5. bis 18. August 2013 bleiben die Tageskassen geschlossen. In dieser Zeit können keine Anfragen oder Reservierungen bearbeitet werden.

Ab 19. August ist der Besucherservice wieder zu den regulären Zeiten geöffnet (Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr, Sonnabend/Sonntag/Feiertag 10 – 13 Uhr).

Quelle: Semperoper Dresden