Semperopernball 2012 zwischen Pop und Klassik

Neben den Moderatoren Ruth Moschner und Gunther Emmerlich werden u.a. das Popquintett ADORO, das Pariser Varieté Moulin Rouge, die Starsänger René Pape und Alexandra Kurzak, Sängerin Helene Fischer, sowie Chorleiter Gotthilf Fischer erwartet. +++

Die traditionelle Benefiztombola des SemperOpernballs findet dieses Jahr erneut zugunsten von UNICEF statt. Der Erlös der Tombola kommt Kindern in Ostafrika zugute. Die stark mangelernährten Kinder sind durch den Hunger geschwächt und benötigen dringend weitere Hilfe.

Die Gruppe ADORO tritt am 20. Januar auf dem SemperOpernball auf. Die fünf Sänger sind die diesjährigen prominenten UNICEF-Paten. ADORO – das sind Assaf Kacholi, Tenor aus Tel Aviv, Jandy Ganguly, Bariton aus Berlin, Laszlo Maleczky, Tenor aus Wien, Nico Müller, Bariton aus dem sächsischen Klingenthal und Peter Dasch, Bassbariton aus Berlin. Seit ihrem ersten Nr. 1 Album »Adoro« (2008) verzaubern sie Millionen von Fans in Deutschland und Österreich, indem sie mit ihren klassisch ausgebildeten Stimmen populäre deutsche Hits in unverwechselbarem Stil neu interpretieren. Auf dem aktuellen Album »Liebe meines Lebens« (2011) lassen sich daher Lieder wie »Tanz der Moleküle«, eine Interpretation des 2006 sehr erfolgreichen Songs der deutschen Elektropop-Gruppe MIA und »Für Dich«, eine Klassik-Pop-Komposition des gleichnamigen Liedes von Yvonne Catterfeld (2003) finden. Das Besondere: Ein großes Sinfonieorchester begleitet die fünf herausragenden Stimmen. Mit diesem einmaligen Konzept erhielt die Gruppe bereits mehrfache Platinauszeichnungen für mittlerweile über 1,5 Millionen verkaufte Tonträger. Hans-Joachim Frey, 1. Vorsitzender und künstlerischer Gesamtleiter des Semper Opernball e.V., kommentiert den Auftritt von ADORO: »Die fünf jungen Sänger vereinen mit ihren Kompositionen Klassik und Popmusik und zeigen mit ihren atemberaubenden Stimmen, wie modern klassischer Gesang sein kann.« Jandy Ganguly von ADORO ergänzt: »Der Auftritt auf dem SemperOpernball ist etwas ganz Besonderes für uns.«

Ruth Moschner und Gunther Emmerlich leiten die Besucher des Balls und die Zuschauer zu Hause durch den Abend. Der MDR überträgt den SemperOpernball vier Stunden live. Daher darf sich ganz Deutschland auf ausgezeichnete Unterhaltung u.a. mit dem Pariser Varieté Moulin Rouge, den Starsängern René Pape und Alexandra Kurzak, Sängerin Helene Fischer sowie Chorleiter Gotthilf Fischer freuen.

Benefiztombola beim SemperOpernball

In Ostafrika brauchen 320.000 Kinder dringend Hilfe, um die kommenden Monate überstehen zu können. Für 20 Euro kann UNICEF zum Beispiel rund 22 Packungen nahrhafter Spezialkekse mit viel Eiweiß, Vitaminen und Mineralien bereitstellen. Die Erlöse der Benefiztombola beim SemperOpernball gehen vollständig an die UNICEF-Nothilfe für Kinder in Ostafrika. Assaf Kacholi (ADORO):»Die Hunger- und Dürrekatastrophe in Ostafrika fordert täglich ihre Opfer. UNICEF lässt die Kinder nicht im Stich und leistet Nothilfe. Wir hoffen, dass am Ballabend viele Spendengelder zur Unterstützung der Kinder in dieser Region zusammenkommen.«

Wirksame Hilfe für Kinder in Ostafrika

Seit Monaten versorgt UNICEF Hunderttausende Kinder in Kenia, Somalia, Äthiopien und Dschibuti mit Zusatznahrung, Medikamenten und Trinkwasser. Seit Jahren ist UNICEF bereits im Einsatz in allen betroffenen Ländern. Therapeutische Zusatznahrung wie Erdnusspaste oder Spezialmilch wird aktuell am meisten gebraucht. Schon innerhalb weniger Tage geht es den Jungen und Mädchen durch die Zusatznahrung besser. Da die geschwächten Kinder sehr anfällig für Infektionen sind, unterstützt UNICEF auch Impfkampagnen gegen Masern und Polio und rettet so jeden Tag Leben. 1,3 Millionen somalische Kinder wurden schon gegen Masern geimpft. 108.000 hungernde Kinder haben in therapeutischen Ernährungszentren bereits Hilfe erhalten.

Spendenkonto »SemperOpernball für Ostafrika«

Spenden zur Unterstützung der Kinder in Ostafrika sind auf das folgende UNICEF-Spendenkonto möglich:
Stichwort: SemperOpernball für Ostafrika
Konto 0 41198 0000
BLZ: 850 800 00

Quelle: Presseinformation des Semperopernballs

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!