Semperpreis 2019 geht an Christoph Ingenhoven

Dresden - Christoph Ingenhoven wird mit dem Semperpreis 2019 der Sächsischen Akademie der Künste ausgezeichnet.

Die Sächsische Akademie der Künste verleiht den Semperpreis 2019 an den Düsseldorfer Architekten Christoph Ingenhoven. Seine weltweit zu findenden Bauten erfüllen höchste Standards des nachhaltigen Bauens in einer konsequent eigenständigen Architektursprache. In Sachsen hat er Gebäude in Dresden, Chemnitz, Leipzig entworfen. Seit 1985 verfolgt er den Weg des klima-, ressourcen- und flächenschonenden Bauens mit ästhetischen Gebäuden.

Die Sächsische Akademie der Künste hat den Semperpreis zum sechsten Mal an in Deutschland ansässige Architektinnen und Architekten vergeben. Sie würdigt damit zukunftsweisende Projekte in der Architektur.

© Jim Rakete
© HGEsch