Senior konnte nur noch tot geborgen werden

Lößnitz – Ein 73-Jähriger ist am Montag bei einer Rauchentwicklung in seiner Wohnung ums Leben gekommen.

© Symbolbild/Sachsen Fernsehen

Laut Polizei war am Montagmorgen ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße ausgebrochen. Gegen 10.40 Uhr erhielt die Rettungsleitstelle eine Mitteilung über eine Rauchentwicklung in dieser Wohnung. Nach deren Öffnung wurde der 73-jährige Bewohner leblos in der Küche aufgefunden. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Seniors feststellen. Vermutlich erlag er einer Rauchgasvergiftung.

Laut Polizei war der Brand nach derzeitigem Ermittlungsstand im Bereich des Herdes ausgebrochen, dort jedoch offenbar von selbst erloschen. Andere Hausbewohner waren nicht gefährdet. Zum Schaden in der Brandwohnung liegen derzeit keine Angaben vor. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.