Senioren- und Pflegezentrum Niklasberg begrüßt seine ersten Gäste

Die Ersten der insgesamt 180 Pflegegäste sind in das Senioren- und Pflegezentrum Niklasberg eingezogen.

Am gestrigen Abend fand die feierliche Eröffnung in Anwesenheit der Chemnitzer Bürgermeisterin für Soziales Heidemarie Lüth sowie der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft SenVital statt. In 1,5 Jahren Umbauzeit wurde aus dem ehemaligen Dorinth-Hotel eine Herberge für pflegebedürftige Chemnitzer geschaffen, die hier in einzigartiger Architektur einen liebe- und zugleich würdevollen letzten Lebensabschnitt erfahren dürfen.

31 kompetente Mitarbeiter werden sich neben der fürsorglichen Betreuung auch um die öffentliche Integration des Hauses kümmern. So ist geplant, neben den 154 Einzel- und 13 Doppelzimmern noch ein externes Streichelgehege mit Tieren, einen Kinderspielplatz sowie eine Parkanlage für die Bewohnern sowie ihre Angehörigen zu schaffen.