Seniorenpaar mit vorgetäuschtem Gewinn betrogen

Ein Seniorenpaar aus Dresden-Kleinzschachwitz ist durch einen Gewinnanruf um 700 Euro betrogen worden. Als der Anrufer sich erneut meldete und weitere 1000 Euro verlangte, informierte das Paar schließlich die Polizei. +++

Vergangenen Montag klingelte bei einem Dresdner Seniorenpaar das Telefon. Der Anrufer teilte dem Ehepaar mit, dass sie eine Küche im Wert von 16.000 Euro gewonnen hätten. Allerdings müssten zur Gewinnabwicklung Gebühren entrichtet werden.

Die 75-jährige Ehefrau kaufte daraufhin, wie vom Anrufer vorgeschlagen, U-Cash-Karten im Wert von 700 Euro und übermittelte ihm die Codenummern. Als der Anrufer sich gestern erneut meldete und weitere 1.000 Euro verlangte, informierte das Paar schließlich die Polizei. Die Kriminalpolizei hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen. (tg)

Die Polizei rät:
Lassen Sie sich nicht von vermeintlichen Gewinnen blenden!
Für einen echten Gewinn sind keine „Unkosten“ vom Gewinner zu bezahlen!
Behandeln Sie Paysafe oder U-Cash-Karten bzw. deren Codenummer wie Bargeld!
Geben Sie Codenummern nicht heraus! Zur Einlösung des Geldes ist lediglich die Nummer notwendig!

Eingelöstes Bargeld lässt sich nicht wieder zurückholen!

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar