Seniorin dem Enkeltrick zum Opfer gefallen

Flöha: Eine 88-jährige Seniorin war am Freitagvormittag auf dem Weg zu ihrer Wohnung, als sie von einem Paar angesprochen wurde.

Der Mann begrüßte sie, nannte sich Joseph und fragte die Frau, ob sie ihn nicht erkenne. Die unbekannte Frau begrüßte die 88-Jährige ebenfalls und fiel ihr um den Hals. Beide folgten der Seniorin unaufgefordert in die Wohnung.

In der Wohnung übergab der junge Mann eine goldfarbene Kette und sagte dass er Geld für einen Flug borgen möchte. Er würde es wieder zurückbringen. Beim gemeinsamen Blick in die Geldbörse nahm sich der Unbekannte die darin befindlichen 150 Euro und verließ dann mit seiner Begleiterin die Wohnung.

Als die Seniorin am Nachmittag zur Sparkasse ging, um Geld zu holen, erzählte sie einer Passantin, welche ihr über die Straße half, vom Vorgefallenen. Die Frau brachte die Seniorin gleich zum Polizeirevier. Die 88-Jährige konnte zur Beschreibung des Täterpaares nur wenig sagen. Er sei ca. 30 Jahre alt gewesen und habe gebrochen deutsch gesprochen. Nach seinen Angaben sei er Ungar. Der Mann war etwa 1,60 m bis 1,65 m groß. Er trug einen kurzen grauen Mantel. Die Frau sei ebenfalls etwa 30 Jahre alt gewesen und habe lockiges schwarzes Haar gehabt. Sie sprach akzentfrei deutsch.

Der Kriminaldienst in Mittweida sucht Zeugen, die das Paar am Freitag im Bereich der Mittweidaer Straße gesehen haben und nähere Angaben zur Beschreibung bzw. zum Fahrzeug machen können. Hinweise werden unter Tel. 03727 980-0 entgegengenommen.