Seniorin stirbt nach schwerem Verkehrsunfall

Dresden – Eine 79-jährige Frau ist am Montagabend in Radebeul von einem Auto erfasst worden und ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Montagabend eine Seniorin ums Leben gekommen. Laut Polizei wollte die Frau gegen 18:30Uhr die Meißner Straße, kurz vor dem Ortseingang Dresden, überqueren. Dabei wurde sie von einem aus Radebeul kommenden Hyundai erfasst. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Seniorin über das Auto zur Seite geschleudert. Sie wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, verstarb dort jedoch wenig später.

© Roland Halkasch
 

Die Hyundai-Fahrerin, die den Aufprall nicht mehr verhindern konnte, erlitt einen Schock und musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache und sucht nach Zeugen der Kollision. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.